Spielberichte

Aktuelle Spielberichte auf einen Blick

FCM gewinnt Topspiel

Nach der englischen Woche mit optimaler Punkteausbeute wollten die Schweriner an die guten Leistungen anknüpfen. Mit dem 1.FC Neubrandenburg wurde der Tabellendritte im heimischen Sportpark Lankow empfangen. Das Hinspiel hatten die Landeshauptstädter aber noch in schlechter Erinnerung, denn man verlor dort mit 5:0.

 

FCM-Trainer Stefan Lau musste etwas umstellen, denn neben den Langzeitverletzten Hristian Popov und Berg Pekgür musste auch auf Marc Schulte und Kapitän Tino Witkowski verzichtet werden. Das Spiel begann und der FCM nahm das Zepter in die Hand. In den ersten 20 Minuten hatte Markus Studier die wohl größte Chance, die Landeshautstädter in Führung zu bringen, aber FCN-Keeper Benjamin Wegener verhinderte das mit sehr starken Reflex und Fussabwehr. Der FCM ließ aber nicht nach und belohnte sich in der 34. Minute mit dem 1:0! Lucas Hube war zur Stelle und brachte die Kugel über die Linie. Mit diesem Ergebnis ging es auch völlig verdient in die Halbzeitpause.

 

Die zweite Hälfte begann ähnlich und mit dem Lohn des tüchtigen war es wieder Lucas Hube, der nach Hereingabe durch Paul Roger Henschke das 2:0 (56.) für den FCM markierte. Nur fünf Minuten später sorgte Neubrandenburgs Christoph Fischer für den Anschlusstreffer zum 2:1 aber dem FCM beeindruckte das wenig. Es folgten Chancen im Minutentakt. Markus Studier trifft die Latte, den Abpraller verfehlt Thorben Wurr nur knapp.  Aber es gab da ja noch Lucas Hube und dem gelang heute fast alles. Hereingabe von Wurr und Hube war zur Stelle um das Leder über die Linie zu bringen. 3:1 (75.) für die Hausherren! Ausgelassene Freude im gesamten Team – leider ging diese innerhalb Sekunden unter und plötzlich bildete sich eine Riesentraube gemischt von Spielern beider Mannschaften, der Schiedsrichter und der Betreuer beider Mannschaften. Nach dem sich die Lage beruhigte, schickte der Hamburger Schiedsrichter Samir Buhl, Daniel Nawotke und Tom Kliefoth vorzeitig zum duschen. Nach dem die Partie wieder angepfiffen wurde gelang Jakob Ewert noch das 4:1 zum Endstand der Partie.

 

Ein wirklich sehr gutes Verbandsligaspiel mit einem verdienten Sieger aus der Landeshauptstadt. Die Mannschaft des FC Mecklenburg rückte die Hinspiel-Niederlage wieder grade. Schon am kommenden Samstag steht das nächste Topspiel auf dem  Programm. Dann kommt der Tabellenerste und schon feststehende Oberligaaufsteiger MSV Pampow zum Derby in den Sportpark Lankow.

 

FCM: Böttcher - Leu, Baumann, Köhn, Zotke, Hollnagel, Bohmann, Hube, Henschke, Studier, Wurr (85. Ewert)

 

Text: Carsten Darsow

Foto: Dietmar Albrecht