News

Aktuelle Artikel auf einen Blick

Henry, Du bist Cheftrainer der U19. Ihr steht auf dem ersten Platz der Verbandsliga. Wie zufrieden bist Du?

Henry Ströh: Ich bin sehr zufrieden. Wir haben in der Hinrunde 10 Siege und ein Unentschieden eingefahren. Auch die Art, wie wir gespielt haben, hat mir sehr gefallen. Zum Ende hin haben wir etwas geschwächelt, auf Grund von Krankheit und Verletzung. Aber insgesamt eine souveräne Leistung.

Nico, als wir unser erstes Gespräch geführt haben, saßen wir in einer Kabine der Turnhalle Lankow und der damalige sportliche Leiter erklärte dir, die zweite Mannschaft sei eine Freizeitmannschaft und laufe nur nebenbei. Nun sind einige Jahre vergangen, Du hast immer an Deinem Ziel Leistungsfußball festgehalten und in zwischen seit ihr eine U23 und es heißt: zwei Mannschaften - ein Team. Bist du stolz darauf?

Zum Wochenstart hauen wir einen raus!

Als ich am 01.07.2018 den Job als sportlichen Leiter und Cheftrainer angetreten habe, tat ich dies unter einer entschiedenen Bedingung. Wir wollen langfristig und nachhaltig etwas in unserem Verein entstehen lassen. Dazu habe ich dem Vorstand und dem Aufsichtsrat meinen Drei-Jahres-Plan vorgelegt.